Browsed by
Author: Meister Tim

Leidenschaftlicher Boxer. Sambo, Taekwondo Meister! MMA Kämpfer
Maximierung der sportlichen Leistung: Der ultimative Leitfaden für Rotatorenmanschetten Übungen

Maximierung der sportlichen Leistung: Der ultimative Leitfaden für Rotatorenmanschetten Übungen

Im Sport- und Fitnessbereich weiß jeder Athlet, wie wichtig es ist, eine optimale körperliche Verfassung zu erhalten. Doch inmitten der Konzentration auf Muskelgruppen wie Bizeps, Quadrizeps und Bauchmuskeln wird ein wichtiger Bereich oft übersehen: die Rotatorenmanschetten Übungen. Diese vier kleinen, aber mächtigen Muskeln spielen eine entscheidende Rolle für die Stabilität und Beweglichkeit der Schulter und sind daher für Sportler aller Leistungsklassen unverzichtbar. In diesem umfassenden Leitfaden befassen wir uns mit der Bedeutung von Übungen für die Rotatorenmanschette und bieten eine…

Read More Read More

Striking im MMA – Striking MMA

Striking im MMA – Striking MMA

In den Mixed Martial Arts (MMA) bezieht sich “Striking” auf die Anwendung verschiedener Techniken mit Schlägen, Tritten, Ellbogen und Knien mit dem Ziel, einen Gegner zu treffen, um Punkte zu erzielen, Schaden anzurichten oder möglicherweise einen K.o. zu erzielen. Striking ist neben Grappling und Submissions eine der grundlegenden Komponenten des MMA und spielt sowohl bei offensiven als auch bei defensiven Strategien des Sports eine wichtige Rolle. Striking MMA Schläge Die Schläge werden mit den Fäusten ausgeführt und können in Art…

Read More Read More

Guard Pulling

Guard Pulling

Als Guard Pulling bezeichnet man im MMA eine Strategie, mit der ein Kämpfer den Bodenkampf einleitet, indem er absichtlich die Guard zieht und den Kampf auf die Matte bringt. Diese Technik wird in der Regel von Kämpfern angewandt, die über starke Bodenkampffähigkeiten verfügen und sich ihrer Fähigkeit sicher sind, den Kampf zu kontrollieren oder ihren Gegner aus der Guard-Position zu unterwerfen. Zweck Der Hauptzweck des Guard Pulling im MMA besteht darin, den Kampf zu Boden zu bringen und in einen…

Read More Read More

Grappling- oder Bodenkampftechniken (Kampfsport)

Grappling- oder Bodenkampftechniken (Kampfsport)

Das Bodenspiel in den Mixed Martial Arts (MMA) bezieht sich auf die Phase eines Kampfes, in der ein oder beide Kämpfer auf der Matte mit Grappling- oder Bodenkampftechniken beschäftigt sind. Es umfasst eine breite Palette von Techniken, Strategien und Positionen, die von Kämpfern eingesetzt werden, um ihre Gegner am Boden zu kontrollieren, zu dominieren und zu unterwerfen. Stellungen Beim Bodenkampf werden verschiedene Positionen eingenommen, von denen jede ein unterschiedliches Maß an Kontrolle und Möglichkeiten zur Offensive oder Defensive bietet. Übliche…

Read More Read More

Stand-up (Kampfsport)

Stand-up (Kampfsport)

Im Zusammenhang mit Mixed Martial Arts (MMA) bezieht sich der Begriff “Stand-up” auf die Phase eines Kampfes, in der sich beide Kämpfer in einer aufrechten Position befinden, in der Regel auf den Füßen stehend, und in der es zu einem Schlagabtausch kommt. Der Stand-up-Aspekt des MMA umfasst verschiedene Schlagtechniken, Fußarbeit und Verteidigungsmanöver, die von den Kämpfern eingesetzt werden, um anzugreifen, sich zu verteidigen und die Distanz zwischen sich und ihrem Gegner zu kontrollieren. Schlagtechniken Beim Standkampf im MMA kommen verschiedene…

Read More Read More

Submission Hold (Kampfsport)

Submission Hold (Kampfsport)

Ein Submission Hold (Unterwerfungsgriff) im Mixed Martial Arts (MMA) ist eine Grappling-Technik, mit der ein Gegner zur Aufgabe gezwungen wird, indem ihm Schmerzen oder Unbehagen zugefügt werden oder er in eine Position gebracht wird, in der er ernsthafte Verletzungen riskiert, wenn er nicht aufgibt. Submission Holds sind ein grundlegender Aspekt des MMA, der es den Kämpfern ermöglicht, Siege zu erringen, ohne ihre Gegner unbedingt k.o. zu schlagen oder außer Gefecht zu setzen. Ziel Das Hauptziel eines Submission Holds ist es,…

Read More Read More

Guard Pass (Kampfsport)

Guard Pass (Kampfsport)

In den Mixed Martial Arts (MMA) bezeichnet ein Guard Pass eine Technik, mit der ein Kämpfer die Verteidigungshaltung seines Gegners, der sich in der Guard-Position befindet, überwinden kann, um so in eine dominantere Position vorzudringen oder Ground-and-Pound-Angriffe zu starten. Guard Passing ist ein wichtiger Aspekt des Grappling im MMA, da es dem Kämpfer ermöglicht, die Deckung seines Gegners zu neutralisieren und die Kontrolle über den Kampf am Boden zu erlangen. Definition Ein Guard Pass ist eine Grappling-Technik, mit der der…

Read More Read More

Sprawl (Kampfsort)

Sprawl (Kampfsort)

Im Mixed Martial Arts (MMA) bezieht sich der Begriff “Sprawl” auf eine Verteidigungstechnik, mit der Takedown-Versuche des Gegners abgewehrt werden. Beim Sprawling wird schnell nach hinten ausgewichen und die Beine werden ausgestreckt, um den Versuch des Gegners abzuwehren, den Kampf zu Boden zu bringen. Es ist eine grundlegende Fähigkeit im MMA, insbesondere für Kämpfer, die eine stehende Position beibehalten und vermeiden wollen, zu Boden gebracht zu werden. Zweck Der Hauptzweck des Sprawling ist die Verteidigung gegen Takedowns und die Aufrechterhaltung…

Read More Read More

Bodenkontrolle (Kampfsport)

Bodenkontrolle (Kampfsport)

Bodenkontrolle in den Mixed Martial Arts (MMA) bezieht sich auf die Fähigkeit eines Kämpfers, eine Dominanz über seinen Gegner aufzubauen und aufrechtzuerhalten, während der Kampf am Boden stattfindet. Sie umfasst verschiedene Techniken und Strategien, die darauf abzielen, die Bewegungen des Gegners zu kontrollieren, seine Möglichkeiten einzuschränken und Gelegenheiten zur Offensive oder Defensive zu schaffen. Positionsdominanz Bodenkontrolle beginnt damit, eine dominante Position gegenüber dem Gegner einzunehmen. Zu den üblichen dominanten Positionen gehören die Montage, die Seitenkontrolle, die Rückenkontrolle und verschiedene Formen…

Read More Read More

Technical Knockout (TKO)

Technical Knockout (TKO)

Ein Technical Knockout (TKO) in Mixed Martial Arts (MMA) liegt vor, wenn ein Kampf vom Ringrichter, Ringarzt oder Cornerman abgebrochen wird, weil ein Kämpfer nicht mehr in der Lage ist, den Kampf fortzusetzen, entweder weil er sich nicht mehr intelligent verteidigen kann oder weil er erhebliche Schäden oder Verletzungen erlitten hat. TKOs unterscheiden sich von Knockouts (KOs) dadurch, dass sie in der Regel durch einen Außenstehenden beendet werden und nicht dadurch, dass der Kämpfer durch Schläge bewusstlos gemacht wird. Definition…

Read More Read More